Einleitung

seit 25.5.2018 ist es in aller Munde. Es gibt eine neue Datenschutzverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) kurz DSGV oder auch DSGVO), die dafür sorgen soll, dass unser Umgang mit personenbezogenen Daten natürlicher Personen verantwortlicher und besser durchschaubar wird. Wer das Ganze im Original lesen möchte - bitte sehr https://dsgvo-gesetz.de

Hochinteressant ist, dass bei der Umsetzung dieser neuen Verordnung Informationen »in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache zu übermitteln« sind. (Art. 12 DSGVO Transparente Information, Kommunikation und Modalitäten für die Ausübung der Rechte der betroffenen Person) Schade dass der Gesetzes-Text selbst nicht diesen Weg geht!!

Dies ist meine Versuch:

Personenbezogene Daten von natürlichen Personen (Menschen?)

Es dreht sich dabei sehr konkret um Deinen Name, Deine Adresse, Telefonnummer, Deine Vorlieben, Deine Gesundheitszustand, Dein Geschlecht, Dein Alter, Deine Religion…… Die Liste ist erstaunlich lang, wenn man erstmal anfängt eine zu machen. Und klar ist: diese Informationen sollen nicht allen verfügbar sein. Da diese Daten aber bereits in den Speichergeräten von Anderen vorhanden sind, sollen sie dort gut behütet und geschützt ihr Dasein verbringen.

Zusätzlich ist es sinnvoll, wenn ich - der Ursprung der Daten, also die dazugehörige lebende (natürliche) Person - das Recht habe vollständige Auskunft über meine personenbezogenen Daten zu bekommen, die jemand Anderer gesammelt hat, speichert und/oder benutzt.

Wir sind alle betroffen!!

Diese neue Regelung (Gesetz) betrifft uns alle, also entweder als

Nutzer von Daten - ich habe Daten von anderen (ich habe Deinen Namen und E-Mail Adresse und schicke Dir Werbung oder ich bin Google und versuche so viel wie möglich über Dich herauszubekommen, ich bin Deine Arzt und habe Deine Krankenakte bei mir im Rechner, usw. usf.)

oder als der

Ursprung der Daten - Deine Daten hat jemand anderer (Du bist Kunde bei einem Versandhaus, und bekommst regelmässig Werbung, oder Du nutzt verschiedene Services Deines Smartphones, woraufhin dieses Deine Wege und Aktivitäten aufzeichnet und an jemanden weitergibt, Du bist Patient, Auto Besitzer, Staatsbürger, usw. usf).

Pflichten und Rechte

Es ergeben sich damit zwei unterschiedliche Handlungs- bzw. Denkrichtungen

Neue Pflichten Ich - der (Be)Nutzer von Daten - muss verantwortungsvoller mit den mir anvertrauten Daten umgehen.

Neue Rechte Ich - der Ursprung der Daten - kann umfassend - und gesetzlich geregelt - Auskunft darüber verlangen und auch bekommen:
welche Daten von meiner Person bei jemanden gespeichert sind,
Wie verantwortungsvoll sie dort behandelt werden und
was damit gemacht wird.

(Für diesen Fall bietet Abo Alarm einen interessanten Service an der hol Dir Deine Daten heisst)

Da sich diese Datenschutz Erklärung speziell auf den Besuch und Gebrauch von Webseiten bezieht werde ich mal konkreter.

Falls es bei Deinem Besuch meiner Webseite zu irgendeinem Datenaustausch und sogar zur Datenspeicherung kommt, habe ich - als Webseiten Betreiber - gegenüber Dir - als Webseiten Besucher/Nutzer bestimmte Pflichten.

1) Ich muss Dich darauf hinweisen, was meine Webseite tut (Das betrifft vor allem den Gebrauch von Cookies) sodass Du die Möglichkeit hast meine Webseite lieber nicht zu besuchen.

2) Wenn ich über eine Formular, das in meiner Webseite integriert ist, Daten von Dir (Name, E-Mail Adresse, Telefonnummer usw.) übermittelt bekomme muss ich Dich darüber informieren:

Wozu ich diese Daten brauche (und der Gebrauch der Daten muss zweckbezogen sein: wenn Du z.Bsp. eine Trommel-Probestunde buchst und anschliessend von mir Werbung bekommst ist das eine Verstoss gegen die DSVG. Möchte ich Werbung an Dich verschicken, brauche ich Dein Einverständnis dafür dass ich Werbung an Dich verschicken darf. Und ich glaube ich muss sogar angeben, welche Werbung das sein wird, wie oft ich die verschicke und in welcher Form.

Wie ich mit den Daten umgehe (gebe ich sie an jemanden weiter, oder nicht. Wie lange werden sie aufgehoben, wann muss ich sie wieder löschen. Dass ich Auskunftspflicht Dir gegenüber habe, welche Daten zu Deiner Person bei mir gespeichert sind. Was ich mit den Daten mache (siehe auch oben)

Schutz personenbezogener Daten - darum geht es bei der DSGV. Sie regelt wie mit personenbezogenen Daten umgegangen werden muss. Welche Vorraussetzugen erfüllt sein müssen, damit personenbezogene Daten verarbeitet werden können.

Das klingt einfacher als es ist, weil:

Dazu muss geklärt sein, was genau personenbezogene Daten sind (Bei einigen Daten ist das offensichtlich: Name, Adresse, E-Mail Adresse, Tel Nr. Krankengeschichte…. Bei anderen Daten ist das strittig, z.Bsp. bei IP-Adressen)

Begriffsbestimmungen in der Datenschutz Grundverordnung DSGVO Artikel 4

Es gibt zwei Wege, die mir als Verarbeiter, das Verarbeiten von personenbezogenen Daten anderer Menschen erlaubt:

Entweder gibt es dafür eine Berechtigung oder eine Einwilligung.

Die Einwilligung muss freiwillig und darf nicht an ein anderes Angebot gekoppelt sein ("Bestell unseren Newsletter dann bekommst Du einen Rabatt" ist also verboten), und sie darf jederzeit widerrufen werden.

Mit der Berechtigung ist es etwas schwieriger, betrifft aber bei dieser Webseite
nur die Webseitenanalyse. Siehe: »Webseitenanalyse«

Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Datenschutz Grundverordnung DSGVO Artikel 5 - 11

Der Verantwortliche - Name und Anschrift / Datenschutzbeauftragten - brauch ich nicht

Bernhard Frank
Künstlername: Fränki B. Frank

Naunynstr. 77
10997 Berlin
Deutschland

E-Mail: frankibfrank@gmx.de
Telefon: +49 30 69506316

Personenbezogene Daten - Verabeitung/Nutzung - Webseiten-Formulare - Trommel-Info-Post/Newsletter

Ein sehr überschaubares Thema auf dieser meiner Webseite.

Formulare

Ich benutze Formulare auf meiner Webseite, mit denen ich in der Regel personenbezogene Daten von meinen Besuchern bekomme:
Deinen Namen, E-Mail Adresse, eventuell Telefonnummer und Adresse. Diese Daten speichere ich in meiner Adress-Datenbank auf meinem Computer und benutze sie ausschliesslich zur Kontaktaufnahme mit Dir, und für die Organisation des Unterrichts und/oder Workshops. Ich gebe diese Daten nicht an Dritte weiter.

Trommel-Info-Post

Ich biete eine Trommel-Info-Post an, mit der ich, 1 - 4 mal pro Jahr, aktuelle Infos über meinen Trommel-Unterricht und meine Trommel Workshops versende. Wenn Du diese Trommel-Info-Post erhalten möchtest gibst Du mir Deine Einwilligung - nur zu diesem einen Zweck - zusammen mit Deinem Namen und Deiner E-Mail Adresse. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen.

Mehr dazu unter Newsletter / Newsletter/Trommel-Info-Post Versand und Verwaltung






Datenlöschung und Speicherdauer

Kurz und bündige:

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Es sei denn:

Es gibt andere übergeordnete rechtliche Gründe die Daten länger aufzuheben.

Z.Bsp. hatten wir einen Unterrichtsvertrag und es gab Zahlungen, die in meiner Buchhaltung und entsprechend in meiner Steuererklärungen vorkommen, gelten die Aufbewahrungsfristen für Buchhaltung und Steuer (soweit ich weiss 10 Jahre).

Bereitstellung der Webseite/Hosting Erstellung, Speicherung und Nutzung von Logfiles/Log-Daten/Log-Dateien

Jede Webseite braucht eine Adresse (url) und eine Umgebung (Rechner, Server) um existieren zu können. In meinem Fall stellt mir die Firma:

STRATO AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

diese Adresse und Umgebung zur Verfügung (das nennt sich Webhosting)
Für den Betrieb einer Webseite auf den Webservern erhebt und speichert Strato Daten.
Ich, als Webseiten-Betreiber bleibe aber in der Verantwortung für den Datenschutz konformen Umgang mit diesen ( z.Bsp. Deinen) Daten.

Zwischen mit und Strato wurde deshalb ein sogenannter ADV (Auftrags Daten Verarbeitung) abgeschlossen. Ein Vertrag, der mir - als Webseiten Betreiber - garantiert, das Strate - als Webhoster - DSGVO konform mit den erhobenen Daten umgeht.

——————————————————————————

Im Folgenden beschreibt Start welche Daten erfasst werden, warum sie erfasst werden und auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

1 Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2 Das Betriebssystem des Nutzers
3 Den Internet-Service-Provider des Nutzers
4 Die IP-Adresse des Nutzers
5 Datum und Uhrzeit des Zugriffs
6 Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
7 Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Diese Webseite benutzt selber keine Cookies :-) Dennoch möchten verschiedene Dienste Cookies auf den Rechnern der Webseiten Besucher speichern.

Dazu gehören die sogenannten Session Cookies des Webhoster - in meinem Fall also die Strato GmbH

Newsletter/Trommel-Info-Post Versand und Verwaltung

siehe auch bereits oben unter: »personenbezogene Daten - Verabeitung/Nutzung - Webseiten-Formulare - Trommel-Info-Post/Newsletter« unter »Trommel-Info-Post«

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Im einzelnen erheben wir bei der Anmeldung folgende Daten: Anrede, Nachname, Ort und E-Mail-Adresse.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.
Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:
  1. IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung
Die zwecks Übermittlung unseres Newsletters gesendeten E-Mails enthalten so genannte Tracking Pixel. Tracking Pixel sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Internetanwendungen verlinken. Die Analyse erfolgt durch Erhebung folgender Daten:
  1. Zeitpunkt der Anzahl der Öffnungen der versendeten E-Mails, in denen der Newsletter versendet wird
  2. Zeitpunkt und Anzahl der Aktivierungen von Links im Newsletter
Die erhobenen Daten werden anonymisiert und sie werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt.
Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern – abgesehen von der Weitergabe der Daten an unseren Versanddienstleister (siehe unten, Punkt VI.6.) – keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die anonymisierte Analyse von Newsletter-Öffnungen und -Klicks ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.
Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.
Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.
6. Newsletter – Versanddienstleister
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „Newsletter Promotion“, einer Newsletterversandplattform des Anbieters ITG-ONLINE Internet Dienste Thomas Göhrke, Professor-Jostes-Straße 14, D-49219 Glandorf. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: http://www.newsletter-promotion.de/datenschutz.php. Newsletter Promotion ist Mitglied der Certified Senders Alliance, deren strenge Aufnahmebedingungen hier nachgelesen werden können: https://certified-senders.org/wp-content/uploads/2017/07/CSA_Aufnahmekriterien.pdf. Zudem ist Newsletter Promotion durch einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung uns gegenüber verpflichtet, die Sicherheit gem. Artt. 28 Abs. 3 lit. c, 32 DSGVO insbesondere in Verbindung mit Art. 5 Abs. 1, Abs. 2 DSGVO herzustellen. Zusätzlich zu der Einhaltung der Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung hat der Auftragnehmer gesetzliche Pflichten gemäß Artt. 28 bis 33 DSGVO. Dadurch ist gewährleistet, dass die Bestimmungen der DSGVO eingehalten werden.
Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.
Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

reCaptcha eingebunden in das Info-Post bestellen Formular - als Schutz vor automatisierten Eingaben

Diese Webseite benutzt CleverReach als E-Mail Dienstleister zum Versand von E-Mails und zum Verwalten von Adress-Daten. CleverReach und damit auch das Info-Post Formular auf dieser Webseite - verwendet den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine Eingabe Info-Post-Formular macht. Das "Ding" sieht so aus:
reCaptcha screenshot
und Google überprüft die "Menschlichkeit" anhand folgender Daten:

IP-Adresse des verwendeten Endgeräts,
die Webseite, die Du besuchst und auf der das Captcha eingebunden ist,
das Datum und die Dauer des Besuchs,
die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs,
Google-Account, wenn Du bei Google eingeloggt bist,
Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen
sowie Aufgaben, bei denen Du Bilder identifizieren musst.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Kontaktformulare und Kontakt per E-Mail

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Anrede, Nachname, E-Mail-Adresse und das Anliegen / die Anfrage.
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
1 Die IP-Adresse des Nutzers
2 Datum und Uhrzeit der Absendung
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Social Media: facebook, twitter, linkedin, google+

Ich habe alles entfernt, weil zu kompliziert und zu unüberschaubar mit den Neune Datenschutzrichtlinien. Ich blick selber nicht durch, wie soll ich es dann jemanden leichtverständlich und transparent erklären?

Wir setzen auf unserer Webseite keine Social-Media-Plugins ein.

Sie finden unten rechts auf unserer Seite einen Link, der zu unserer Facebook-Präsenz führt. Auf die dort von Facebook erhobenen Daten haben wir keinen Einfluss.

Videos von Youtube

Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert.
Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit einem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall werden Daten erst dann übermittelt, nachdem Sie auf den „Abspielen“-Button geklickt haben). Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben.
Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet.
2. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können die Zuordnung der Informationen zu Ihrem Benutzerkonto verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen.
Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss.
Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen.
Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

Webseitenanalyse - Clicky, Google Analytics, Matomo(Piwik),usw.

Google Analytics rechtssicher zu nutzen sind folgende Schritte nötig:
1 Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen
2 IP Anonymisierung einbinden
3 Datenschutzerklärung aktualisieren
4 Opt Out Cookies + Link zu Browser PlugIn setzen



Die Verwendung von Diensten zur Webseiten-Analyse (und damit die Verwendung von Analyse-Cookies) erfolgt zu dem Zweck, die Qualität dieser Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahre ich, wie die Website genutzt wird, und kann so mein Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt damit mein sogennantes "berechtigtes Interesse" in der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten (siehe: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die entscheidende Neuerung ist, ich muss die Besucher meiner Webseite darauf Hinweises, und IhnenGelegenheit geben dieser "berechtigten Nutzung" zu widersprechen. Das geschieht entweder dadurch,

dass Du Deinen Browser so eingestellt hast, dass er tracking verhindert,

oder ich Dir einen sogenannte ops-out Möglichkeit zur Verfügung stelle, die das tracking bei Deinem Besuch verhindert.
(Opt-out 0 Widerspruch der Datenerfassung, Tracking Opt-in = Beginn des Trackings, Cookie Opt-in = Einsatz von Cookies

Hier sind die beiden opt-out Möglichkeiten für Deinen Besuch meiner Webseite.
Hiermit wird das tracking von »Clicky« verhindert: clicky_custom.cookies_disable.
Hiermit das tracking von »Matomo/Piwik« verhindert:

Diese Webseite benutzt den Webseiten Analyse Dienst:

Clicky
ein Angebot der
Roxr Software Ltd
10883 SE Main St #201
Milwaukie, OR, 97222

Ich verwende Clicky um das Verhalten von Besuchern meiner Website zu protokollieren und zu analysieren. Du kannst die Datenschutzerklärung von Clicky unter http://clicky.com/terms/privacy einsehen. Ein sogenanntes "Unique ID" Tracking-Cookie wird für den "legitimen Zweck"* der Identifizierung einzelner Besucher verwendet, ansonsten werden jedoch keine "persönlichen Daten" gespeichert.)

Diese Seite benutzt den Webseiten Analyse Dienst Matomo (ehemals Piwik)

Innocraft MATOMO
150 Willis St,
6011 Wellington,
New Zealand
Email: contact@innocraft.com

Google Analytics abschalten

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern:

Hier klicken um das Setzen von Cookies durch Google Analytics zu verhindern (opt-out).

Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.
———

der html Code des opt-out link, ist so beschaffen ist:

Hier klicken um das Setzen von Cookies durch Google Analytics zu verhindern (opt-out)

Speicherung der IP Adresse

Die Speicherung der IP-Adresse scheint ein Dauerstreit-Thema zwischen Datenschützern und datenverarbeitenden Unternehmen zu sein, und selbst die zuständigen Gerichte fällen unterschiedliche Urteile.

Über eine IP-Adresse kann man einen Internet-Anschluss und auch einen Anschlussinhaber ermitteln, aber nicht die Person, die tatsächlich handelt. (Bsp. Du sitzt bei einem Freund zu Hause, und besuchst meine Webseite über seinen Computer, dessen Internet-Anschluss mit dem Vater des Freundes vertraglich vereinbart ist. Die Zurückverfolgung der IP-Adresse würde also zum Vater des Freundes führen und nicht zu Dir, als der tatsächliche Besucher meiner Webseite)

Datenschützer wollen, dass die IP-Adresse zu den personenbezogenen Daten gehört (siehe Einleitung). Dann brauch ich aber eine Einwilligung der Person, der die IP-Adresse zugewiesen ist.

Ich, als Webseiten Betreiber, behandle ermittelte IP-Adressen als personenbezogene Daten, und weise Dich darauf hin, dass meine Webseite Cookies benutzt und gebe Dir die Möglichkeit:

Meine Webseite wieder zu verlassen
oder der Verwendung der Cookies zuzustimmen
oder das "Setzen" von Cookies zu verhindern (opt-out)

Dies geschieht beim Besuch dieser Website durch einen Infobanner, der über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verweist. In der Datenschutzerklärung erkläre ich:

was ich tue
warum ich das tue, und warum und unter welche Vorraussetzungen ich das darf






Google Web fonts - fontawesome -

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Sitelock

Diese Seite nutzt zur Abwehr von Schadsoftware einen Dienst des Anbieters „Sitelock.com“. Beim Aufruf einer Seite wird von Ihrem Browser eine Verbindung zu Sitelock.com aufgebaut.

Hierdurch erlangt Sitelock.com Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Sitelock.com erfolgt im Interesse der Sicherheit unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Weitere Informationen zu Sitelock.com finden Sie unter https://www.sitelock.com/ und in der Datenschutzerklärung von Sitelock.com: https://www.sitelock.com/privacy-policy.

SSL - https -

Webhosting und Logfiles

Unsere Website wird aktuell durch die Firma 1&1 Internet SE gehostet. Ein Auftragsverarbeitungsvertrag wurde mit der Firma 1&1 Internet SE im Sinne des Artikels 28 DSGVO geschlossen.

Die 1&1 Internet SE legt Log-Files an. Aufgrund von Datenschutzrichtlinien zu personenbezogenen Daten werden die IP-Adressen der Aufrufer in den Log-Dateien nach 7 Tagen mit einem ‚x‘ anonymisiert. Diese werden maximal 9 Wochen vorgehalten und dann gelöscht. Weiterführende Informationen unter: Hilfe Center 1und1
Für Auskünfte zum Datenschutz bei 1&1 wenden Sie sich bitte an:
1&1 Internet SE
Datenschutz
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
E-Mail an: datenschutz@1und1.de
Ausführliche Datenschutzhinweise der 1&1 Internet SE finden Sie unter: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Deine Rechte!!

Werden personenbezogene Daten von Dir verarbeitet, bist Du im Sinne des DSGVO ein Betroffener und es stehen Dir umfangreiche Rechte gegenüber den verarbeitenden Verantwortlichen zu:

Du hast das Recht auf transparente,leicht verständliche und leicht zu findende Information.

Du hast das Recht auf Auskunft:
also die Bestätigung darüber, ob personenbezogene Daten von Dir gespeichert und verarbeitet werden.

Falls ja:
zu welchem Zweck
in welcher Kategorie verarbeitet
eventuelle Empfänger
die geplante Dauer der Speicherung
das Recht auf Berichtigung oder Löschung
Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung
Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten und der eventuellen Übermittlung
Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung
Recht auf Löschung
Recht auf Unterrichtung
Recht auf Datenübertragbarkeit
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
wow!!
und noch so einiges mehr
Dazu gibt es natürlich jede Menge Einschränkungen
und wenn Du es ganz genau wissen willst List Du es selber nach:

https://dsgvo-gesetz.de/kapitel-3/

Wie kannst Du kontrollieren, wann Daten von Dir gesammelt werden

Browser PlugIn. GHOSTERY
Web Analytics