Termine 2018

Spannende Reise in die Welt der Rhythmen 1 & 2

image Frauen Trommel Reihe
Rhythmus aus Afrika - ein intensiver Schlagabtausch.
NIVEAU
ANREISE
ABREISE
PREIS €
ANMERKUNG
Anfänger - Mittelstufe *
28.7.2018
03.8.2018
280
Kurs 1
Anfänger
Noch Plätze frei.
5.8.
11.8.
280
Fränki B. Frank
Rhythmus aus Afrika
ein intensiver Schlagabtausch mit Fränki B. Frank

Wir spielen hauptsächlich auf der Djembe und den Bass-Trommeln (Dunun).
Das, was wir spielen hat seinen Ursprung in Westafrika, ist in der Regel mit Gesang und Bewegung / Tanz verbunden, und den Geschichten darüber, wie die Musik in West-Afrika benutzt wird. 
Ganz wichtig sind - wie immer - unser Zugang zu den Rhythmen; die Wege des Lernens, des Begreifens und der Umgang mit sich selbst, und den anderen im musikalischen Prozess. 
Bodypercussion nutzen wir, zum Ankommen, zum warm werden, und auch um die rhythmischen Strukturen zu entdecken und zu vertiefen. Wenn dann noch Zeit bleibt, mach ich sehr gerne Exkursionen in die Bereiche „KonCepts“ und „ImPuls“ , die uns dabei helfen zu entdecken, wie wir etwas tun, warum wir etwas so tun, wie wir es tun, und was wir mit dieser Erkenntnis machen.
Menschen mit Kind/ern
22.7.
28.7.
Preis auf Anfrage
Fränki B. Frank
Menschen mit Kindern - Trommeln, Musik und Spiele

Ein bunter Workshop, bei dem sich Trommeln und Musik mit anderen Spielen verbindet.
Mal Eltern und Kinder zusammen, mal nur die Eltern mal nur die KInder. Ziel ist eine gute Durchmischung von Aktivität und Urlaub, von Begegnung und Ruhe.

Anfänger
Noch Plätze frei.
12.8.
18.8.
280
NEU! Tanzen und Trommeln

Genau betrachtet dient das Trommeln in West-Afrika dem Tanz; beide sind eng miteinander verbunden und beziehen sich sehr stark aufeinander.
Danach befragt, was ihre Inspirationsquelle für das Solieren ist, antworten die meisten Trommler, sie stellen sich den Tanz dazu vor.
In diesem Workshop werden wir uns Zeit für beides nehmen. Einfache Grundschritte lassen uns Zeit, dass sich unser Körper an die oft ungewohnten Bewegungen gewöhnen kann, und dass wir die Rhythmen selber spielen können hilft uns, unsere Bewegung innerhalb der Musik zu koordinieren. Das macht richtig Spass!!
ab Mittelstufe *
05.8.2018
11.8.2018
280
Kurs 2
Anfänger
Noch Plätze frei.
5.8.
11.8.
280
Fränki B. Frank
Rhythmus aus Afrika
ein intensiver Schlagabtausch mit Fränki B. Frank

Wir spielen hauptsächlich auf der Djembe und den Bass-Trommeln (Dunun).
Das, was wir spielen hat seinen Ursprung in Westafrika, ist in der Regel mit Gesang und Bewegung / Tanz verbunden, und den Geschichten darüber, wie die Musik in West-Afrika benutzt wird. 
Ganz wichtig sind - wie immer - unser Zugang zu den Rhythmen; die Wege des Lernens, des Begreifens und der Umgang mit sich selbst, und den anderen im musikalischen Prozess. 
Bodypercussion nutzen wir, zum Ankommen, zum warm werden, und auch um die rhythmischen Strukturen zu entdecken und zu vertiefen. Wenn dann noch Zeit bleibt, mach ich sehr gerne Exkursionen in die Bereiche „KonCepts“ und „ImPuls“ , die uns dabei helfen zu entdecken, wie wir etwas tun, warum wir etwas so tun, wie wir es tun, und was wir mit dieser Erkenntnis machen.
Menschen mit Kind/ern
22.7.
28.7.
Preis auf Anfrage
Fränki B. Frank
Menschen mit Kindern - Trommeln, Musik und Spiele

Ein bunter Workshop, bei dem sich Trommeln und Musik mit anderen Spielen verbindet.
Mal Eltern und Kinder zusammen, mal nur die Eltern mal nur die KInder. Ziel ist eine gute Durchmischung von Aktivität und Urlaub, von Begegnung und Ruhe.

Anfänger
Noch Plätze frei.
12.8.
18.8.
280
NEU! Tanzen und Trommeln

Genau betrachtet dient das Trommeln in West-Afrika dem Tanz; beide sind eng miteinander verbunden und beziehen sich sehr stark aufeinander.
Danach befragt, was ihre Inspirationsquelle für das Solieren ist, antworten die meisten Trommler, sie stellen sich den Tanz dazu vor.
In diesem Workshop werden wir uns Zeit für beides nehmen. Einfache Grundschritte lassen uns Zeit, dass sich unser Körper an die oft ungewohnten Bewegungen gewöhnen kann, und dass wir die Rhythmen selber spielen können hilft uns, unsere Bewegung innerhalb der Musik zu koordinieren. Das macht richtig Spass!!
Der An- und Abreisetag ist unterrichtsfrei, es kann allerdings jederzeit getrommelt werden.

Unterkunft ist im Workshop-Preis enthalten, egal ob Du im Haus, im Zelt, im Campingwagen oder im Wald übernachtest.

Essen ist nicht enthalten. Wir organisieren das Einkaufen (falls nötig) und eine gemeinsame warme Mahlzeit am Tag. Wir teilen uns dann die Kosten und die Arbeit.

Unterricht ist an 5 Tagen ca. 5 Stunden pro Tag. 3 Stunden vormittags/mittags und 2 Stunden am frühen Abend.

Wir spielen hauptsächlich auf der Djembe und den Bass-Trommeln (Dunun).
Die Rhythmen kommen aus Westafrika, und sind in der Regel mit Gesang und Bewegung / Tanz verbunden. Wir erfahren auch etwas darüber, wie diese Musik in West-Afrika benutzt wird. Ganz wichtig - wie immer - ist unser Zugang zu den Rhythmen; die Wege des Lernens, des Begreifens; unser Umgang mit uns selbst, und den Anderen im musikalischen Prozess. Bodypercussion nutzen wir, zum Ankommen, zum warm werden, und auch um die rhythmischen Strukturen zu entdecken und zu vertiefen. Wenn dann noch Zeit bleibt, mach ich sehr gerne Exkursionen in die Bereiche „KonCepts“ und „ImPuls“ , die uns dabei helfen zu entdecken, wie wir etwas tun, warum wir etwas so tun, wie wir es tun, und wie uns diese Erkenntnis weiterbringt.

Trommel Workshop für Menschen mit Kind/ern


Trommeln, Musik und Spiele und Erfahrungen.

image Trommel Jungs in Baro
NIVEAU
ANREISE
ABREISE
PREIS €
ANMERKUNG
für Menschen mit Kind/ern
12.8.2018
18.8.2018
auf Anfrage
Erwachsene € 280,- Kinder ungefähr die Hälfte (kommt auf das Alter an)
Anfänger
Noch Plätze frei.
5.8.
11.8.
280
Fränki B. Frank
Rhythmus aus Afrika
ein intensiver Schlagabtausch mit Fränki B. Frank

Wir spielen hauptsächlich auf der Djembe und den Bass-Trommeln (Dunun).
Das, was wir spielen hat seinen Ursprung in Westafrika, ist in der Regel mit Gesang und Bewegung / Tanz verbunden, und den Geschichten darüber, wie die Musik in West-Afrika benutzt wird. 
Ganz wichtig sind - wie immer - unser Zugang zu den Rhythmen; die Wege des Lernens, des Begreifens und der Umgang mit sich selbst, und den anderen im musikalischen Prozess. 
Bodypercussion nutzen wir, zum Ankommen, zum warm werden, und auch um die rhythmischen Strukturen zu entdecken und zu vertiefen. Wenn dann noch Zeit bleibt, mach ich sehr gerne Exkursionen in die Bereiche „KonCepts“ und „ImPuls“ , die uns dabei helfen zu entdecken, wie wir etwas tun, warum wir etwas so tun, wie wir es tun, und was wir mit dieser Erkenntnis machen.
Menschen mit Kind/ern
22.7.
28.7.
Preis auf Anfrage
Fränki B. Frank
Menschen mit Kindern - Trommeln, Musik und Spiele

Ein bunter Workshop, bei dem sich Trommeln und Musik mit anderen Spielen verbindet.
Mal Eltern und Kinder zusammen, mal nur die Eltern mal nur die KInder. Ziel ist eine gute Durchmischung von Aktivität und Urlaub, von Begegnung und Ruhe.

Anfänger
Noch Plätze frei.
12.8.
18.8.
280
NEU! Tanzen und Trommeln

Genau betrachtet dient das Trommeln in West-Afrika dem Tanz; beide sind eng miteinander verbunden und beziehen sich sehr stark aufeinander.
Danach befragt, was ihre Inspirationsquelle für das Solieren ist, antworten die meisten Trommler, sie stellen sich den Tanz dazu vor.
In diesem Workshop werden wir uns Zeit für beides nehmen. Einfache Grundschritte lassen uns Zeit, dass sich unser Körper an die oft ungewohnten Bewegungen gewöhnen kann, und dass wir die Rhythmen selber spielen können hilft uns, unsere Bewegung innerhalb der Musik zu koordinieren. Das macht richtig Spass!!
Geplant ist ein "normaler" Trommel-Workshop (siehe Beschreibung oben auf der Seite) aber mit hoher Kinder-Toleranz. Ich würde sagen für alle Trommel-Niveaus (die Erfahrung des letzten Jahres zeigt, dass eher Menschen mit weniger Trommel Erfahrung kommen) und mit Focus auf das Spielen weniger auf das Lernen. Aber letztendlich entscheidet sich das dann vor Ort, wenn klar ist, wer kommt, und was die Teilnehmer so auf ihrer Wunschliste haben…..